Aktiv, stark und sicher


Fitstrap bietet eine übersichtliche und einfach zu bedienende App. Du kannst dein Training, deine täglichen Leistungen und wöchentlichen Ziele jederzeit nachverfolgen und dir anschauen, wie du dich im Laufe der Zeit verbessert hast.

Wie verwendest du Fitstrap?

Vor dem Training bringst du den Sensor einfach am unteren Rücken an und verbindest ihn mit der App. Während des Trainings misst der Sensor deine Übungsausführung und du bekommst Echtzeit-Feedback durch leichte Vibrationen. Nach dem Training kannst du dir genaue Analysen zu deinem Training anschauen, deinen Fortschritt dokumentieren und Verbesserungsvorschläge vom intelligenten Coach erhalten.

Unser Sensor

Fitstrap ist ein flexibler und dehnbarer Sensor aus strapazierfähigen und hochwertigen Materialien. Die integrierte Elektronik genügt höchsten Qualitätsansprüchen, misst trainingsrelevante Parameter und ist mit medizinischem Silikon verkapselt. Die Befestigung am unteren Rücken wird mit einem doppelseitigen medizinischem Tape erreicht. Eine Software analysiert die Bewegungsabläufe in Echtzeit und sendet diese zur Visualisierung an die App. Haptisches Feedback, in Form von leichten Vibrationen, warnt den Benutzer vor Fehlhaltungen. Mit Fitstrap ist es möglich autonom und sicher zu trainieren.

Entdecke unsere App

Mit Hilfe der aufgezeichneten Bewegungsdaten kann die Qualität der Bewegungen während verschiedener Übungen in der App erfasst, beurteilt und ausgewertet werden. Im Falle einer Fehlhaltung während der Übung gibt Fitstrap ein direktes haptisches Feedback an den Träger und zeigt es auf der Benutzeroberfläche der App an.

Fitstrap ...

• erkennt automatisch deine Übungen.

• nimmt die Anzahl deiner Wiederholungen, Sätze und Übungsqualität auf.

• überwacht und dokumentiert kontinuierlich die Krümmung deiner Wirbelsäule.

•  vibriert und zeigt dir in der App, wenn es Verbesserungspotential gibt.

•  gibt dir Empfehlungen, wie du dich bei deinem nächsten Training verbessern kannst.

Fitstrap virbriert, wenn...

...deine Haltung stark von deiner neutralen Haltung abweicht.

...du mit zu viel oder zu wenig Gewicht trainierst.

...deine Bewegungsreichweite nicht ausreichend ist.

...deine Zeit unter Belastung zu lang oder kurz ist.